„Fly Me To The Moon 3D“ - Ab 18. Dezember im Kino.

Die Apollo-11-Mission war nicht nur ein großer Sprung für die Menschheit, sondern auch für drei junge Stubenfliegen!

Zur offiziellen Film-Website

In “Fly Me To The Moon 3D” machen die Fliegenjungs „Nat“, „Scooter“ und „IQ“ ihren Traum wahr und fliegen mit der legendären Apollo-11-Mission zum Mond.

Als erster abendfüllender Film, der von der ersten Szene an für die ausschließliche Veröffentlichung in 3D konzipiert und produziert wurde, startet „Fly Me To The Moon 3D“ ab 18. Dezember in den deutschen Kinos. Der 84-minütige Animationsfilm von 3D-Veteran Ben Stassen wird präsentiert von nWave Pictures und der Fantasia Film GmbH & Co. Verleih KG.

Unser Held Nat möchte seinem tollkühnen Großvater nacheifern und ein großer Abenteurer werden. Der unter Fliegen verbreiteten Ansicht, Träumer würden ziemlich schnell Opfer der Fliegenklatsche, bietet der ambitionierte Nat gerne die Stirn und schildert seinen Freunden seinen heroischen Plan: Mit der Apollo-11-Mission will er zum Mond fliegen.

Obwohl IQ und der verfressene Scooter zögern, finden sich die drei blinden Passagiere dennoch kurze Zeit später in den Helmen der Astronauten um Neil Armstrong wieder und warten auf den Countdown in Cape Canaveral. Die kleinen Abenteurer machen sich bereit, in ihren selbstgemachten Raumanzügen Geschichte zu schreiben.

Doch Nats Mutter und Großvater sind nicht die einzigen, die ihren Nachwuchs in einer Fernsehübertragung der Mission entdecken. Das NASA-Team informiert Armstrong über die drei Fliegen an Bord, ohne natürlich zu ahnen, dass genau sie die Mission vor dem Scheitern bewahren werden.

Auf die Insekten im All warten jedoch noch weitere Probleme: In der Sowjetunion wollen Fliegen mit allen Mitteln verhindern, dass amerikanische Artgenossen den Mond zuerst erreichen. Nur die hübsche russische Fliege Nadia kann unseren Astronauten helfen, denn es gibt etwas, das Nadia und Nat verbindet …

Weitere Informationen zum Film finden Sie auf http://www.flymetothemoon3d.de

Gewinnen Sie 5 x 2 Kinofreikarten von "Fly To The Moon 3D"!

Beantworten Sie uns nur eine Frage:

Wer war offiziell der letzte Mensch 1972 auf dem Mond?

Wenn Sie es wissen, senden Sie Ihre Antwortmail an info[at]space-affairs.de.

Viel Glück!

Das Gewinnspiel lief bis zum 24.12.2008 0:00 Uhr. Die Gewinner wurden ab dem 24.12.2008 via e-mail benachrichtigt. Als Teilnahmebescheinigung reicht eine e-mail mit der Antwort. Sie müssen uns keine persönlichen Kontaktdaten mit der Antwort übermitteln. Die Teilnahme ist auf Deutschland beschränkt. Wir werden uns mit den Gewinnern via Mail in Verbindung setzen um Ihnen den Preis zuzusenden. Mitarbeiter der teilnehmenden Firmen sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Eine Auszahlung der Sachpreise in bar erfolgt nicht. Teilnahme verpflichtet nicht zur Buchung eines unserer Events. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.